Helvetia baut Tierkrankenversicherung PetCare weiter aus

Frankfurt, den 8. Oktober 2013. Zusätzlicher Unfallschutz, Wegfall der Selbstbeteiligung und unbegrenzte Deckung – nach der erfolgreichen Markteinführung vor drei Jahren hat die Helvetia Versicherung ihre Tierkrankenversicherung PetCare überarbeitet. Das Ergebnis sind ein optimierter Leistungskatalog sowie Tarife, die sich noch spezieller an den Bedarf von Vierbeinern und ihren Haltern anpassen lassen.

Neben den bereits bestehenden Varianten Basisschutz, Komfortschutz und OP-Versicherung hat die Helvetia ihr Angebot speziell für Hunde mit dem Unfallschutz um einen neuen Baustein erweitert. Damit hält die Schweizer Versicherung nun auch eine Versicherungslösung für all jene bereit, die auf einen Grundschutz verzichten und ihren Vierbeiner hauptsächlich gegen Unfälle absichern möchten. Der Tarif „Hundeunfall“ beinhaltet eine Kostenerstattung von 80 Prozent für ambulante und stationäre Behandlungen einschließlich Operation, Medikamenten und Nachbehandlung. Sie ist bereits ab 10,90 Euro Monatsprämie erhältlich.

Im Vergleich zur neuen Hundeunfall-Versicherung bietet der bereits bestehende Komfort-Tarif einen umfassenden Versicherungsschutz. Neben Basisleistungen wie Kostenerstattung für Behandlung, Unterbringung und Verpflegung von Hund oder Katze, gewährleistet die Helvetia jetzt eine unbegrenzte Entschädigung im Leistungsfall statt der bisherigen Höchstsumme von 5.000 Euro. Des Weiteren wurde im Rahmen der Neugestaltung von PetCare auch der Selbstbehalt bei Kastration und Gesundheitsvorsorge gestrichen.

„Für die neue Ausrichtung unserer Tierkrankenversicherung haben wir intensiv mit Tierärzten zusammengearbeitet. So konnten wir am besten auf die Bedürfnisse von Tieren und Tierhaltern reagieren und unsere Produkte entsprechend anpassen“, schildert Helvetia-Vorstand Dr. Moritz Finkelnburg den Entwicklungsprozess der neuen Produktmerkmale.

Weitere Vorteile der Tierkrankenversicherung: Die Helvetia ersetzt die Kosten bei allen Tarifen mindestens in doppelter Höhe der aktuellen Gebührenordnung, bei Notfällen sogar in dreifacher Höhe. Darüber hinaus gilt für alle PetCare-Varianten weltweiter Versicherungsschutz. „Auf unsere Kunden wartet ein optimiertes Produktportfolio, das den individuellen Bedarf in Zukunft noch besser decken wird“, so Finkelnburg weiter.

Zurück